Was hat der Buschfunk zu vermelden? Immer rein damit.
Antworten
Benutzeravatar
Ogilthorpe
Beiträge: 92
Registriert: 31. März 2019, 14:38
Wohnort: Voerde

Neuer Headcoch

Beitrag von Ogilthorpe » 10. April 2020, 12:41

Muss mal wieder schwung in die Bude bringen !!!!

Wer könnte denn der neue sein, jemand was gehört ?

Müsste ja dann bereit sein OL & RL zu machen.

Also Feuer frei.......

Der

Ogie
Von allen Dingen die mir abhanden gekommen sind habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen (Ozzy Osbourne)

LynnPowis
Beiträge: 75
Registriert: 31. März 2019, 13:15

Re: Neuer Headcoch

Beitrag von LynnPowis » 10. April 2020, 22:28

Alexander Jacob's wird es sein.
Co wird Dirk Schmitz sein.
2 die gut mit jungen Spielern klar kommen.
In Anbetracht der aktuellen Lage eine Gute und Günstige Lösung.

Nummer7
Beiträge: 11
Registriert: 1. Juli 2019, 05:37

Re: Neuer Headcoch

Beitrag von Nummer7 » 11. April 2020, 05:54

Dann sieht es schwer nach Regio aus, oder es wird tatsächlich die 2 geteilte OL Nord geben(also OL West und OST).
Ich hätte einen Jungen Mann die Chance gegeben und nicht auf einen Trainer der nie den Sprung geschafft hat als Hauptverantwortlichen geholt. Oberliga kennt er wahrscheinlich gar nicht. Regionalliga wird schwere Kost für den Fan zwischen OL und Regio liegen Welten.

Pierre1902
Beiträge: 25
Registriert: 1. April 2019, 02:06

Re: Neuer Headcoch

Beitrag von Pierre1902 » 12. April 2020, 01:27

Nummer7 hat geschrieben:
11. April 2020, 05:54
Dann sieht es schwer nach Regio aus, oder es wird tatsächlich die 2 geteilte OL Nord geben(also OL West und OST).
Ich hätte einen Jungen Mann die Chance gegeben und nicht auf einen Trainer der nie den Sprung geschafft hat als Hauptverantwortlichen geholt. Oberliga kennt er wahrscheinlich gar nicht. Regionalliga wird schwere Kost für den Fan zwischen OL und Regio liegen Welten.
Er kennt die Oberliga . Hat Ratingen dort trainiert und über 5 Jahre n riesen Job gemacht dort .

Benutzeravatar
Ogilthorpe
Beiträge: 92
Registriert: 31. März 2019, 14:38
Wohnort: Voerde

Re: Neuer Headcoch

Beitrag von Ogilthorpe » 12. April 2020, 08:44

Unter den gegebenen Umständen wahrscheinlich die beste Lösung.

Es wird Finanziell eh ein Kraftakt überhaupt die Saison (so denn eine stattfindet) zu stemmen.

Mehr kaputt machen wie Waldorf & Stadtler. wird er sicher auch nicht.

Sorge mich nur um das Spielerpersonal.

Jung, hungrig, eigener Nachwuchs alles gut und schön und finanziell sicher der richtige Weg aber ein bisschen sportliches Potenzial sollte auch vorhanden sein.

Und das meine ich nicht abwertend.

Aber erstmal die Corona Situation hinter uns lassen.

Dann wird man sehen........

Der

Ogie
Von allen Dingen die mir abhanden gekommen sind habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen (Ozzy Osbourne)

LynnPowis
Beiträge: 75
Registriert: 31. März 2019, 13:15

Re: Neuer Headcoch

Beitrag von LynnPowis » 12. April 2020, 17:49

Es werden auch gestandene Spieler verpflichtet.
Zumindest wurde das so kommuniziert.
Die "alten Hasen" sollen dann vornehmlich Spieler sein die ihr Hauptaugenmerk auf ein Standbein neben den Sport Wert legen.
Genau dieses Standbein will man den Spielern dann auch bieten.
In wie Weit das machbar ist, wird man sehen.
Aber nach Corona werden sich die Spieler schon ihre Gedanken dazu machen wie schnell eine Verdienstmöglichkeit weg brechen kann.

LynnPowis
Beiträge: 75
Registriert: 31. März 2019, 13:15

Re: Neuer Headcoch

Beitrag von LynnPowis » 14. April 2020, 19:45

Kurzes Interview mit unserem neuen Headcoach.

https://eishockey-magazin.de/wirtschaft ... ves/147040

Antworten